Zusatzausbildung (Spezialmodul SV für Gewaltbetroffene)

Unsere Pallas Trainerinnen mit langjähriger Praxiserfahrung bilden wir zudem in einem Spezialmodul für frauenspezifische Selbstverteidigung für Gewaltbetroffene aus. Der gesamte Ausbildungslehrgang erfolgt zweisprachig und besteht aus vier Module sowie einer Praxiserfahrung als Hospitantin in einem Selbstverteidigungskurs für Gewaltbetroffene.

Weitere Kurse sind geplant und werden baldmöglichst aufgeschaltet.

16
Apr
2021

Spezialmodul SV für Gewaltbetroffene

16.04.2021 09:00 - 17.04.2021 16:00
Alle Module u. Hospitanz Total Fr. 1'750.-

Spezialmodul: Frauenspezifische Selbstverteidigung für gewaltbetroffene

Zielgruppe: 

Ausgebildete Selbstverteidigungstrainer/Innen 

Grundvoraussetzung:     

Ausbildung in frauenspezifischer Selbstverteidigung

Zusatzvoraussetzung: 
 
Langjährige Praxiserfahrung und/oder therapeutischer Berufshintergrund
und/oder eigene bearbeitete Gewalterfahrung(en)


Ausbildung erfolgt in 4 Modulen

1. Modul   
   
 
Freitag 3. Juli 2020, 14.00 - 17.00 & 19.00 - 21.00 Uhr
Samstag 4. Juli 2020, 9.00 - 12.00 & 13.30 - 16.00 Uhr 

2. Modul


Freitag 4. September 2020, 14.00 - 17.00 &19.00 - 21.00 Uhr
Samstag 5. September 2020, 9.00 - 12.00 & 13.30 - 16.00 Uhr

3. Modul     




Freitag 20. November 2020 ,14.00 - 17.00 &19.00 - 21.00 Uhr
Samstag 21. November 2020, 9.00 - 12.00 & 13.30 - 16.00 Uhr
NEUES DATUM
Freitag, 16. April 2021, 14.00 - 17.00 &19.00 - 21.00 Uhr
Samstag 17. April 2021, 09.00 - 12.00 & 13.30 - 16.00 Uhr

4. Modul

Freitag 8. Januar 2021, 14.00 - 17.00 &19.00 - 21.00 Uhr
Samstag 9. Januar 2021, 9.00 - 12.00 & 13.30 -16.00h Uhr
neues Datum folgt
   
Kursleitung deutsch:   Natalie Uhlmann, Pallas Expertin
Kursletung französisch:  Patricia Maisch, Pallas Expertin

 Icon PDF  Flyer