Aufbaumodul

There are no up-coming events

Aufbaumodule

 

Unter-Kategorien

Aktuelle Kursausschreibung ganz unten

Kursinhalt:
- Pallas SV-Techniken
- Trainingsformen
- Trainingslehre
- Arbeit mit Trainer im Schutzanzug und andere Ernstfalltrainingsformen

Kursziele:
- Vertiefen der Pallas SV-Techniken und Erweitern des didaktischen und methodischen Repertoires
- Erweitern des Repertoires möglicher Trainingsformen Wissen um die Trainingslehre vertiefen
- Erarbeiten des Grundwissens zur Arbeit mit Trainer im Schutzanzug und Ernstfalltrainings
- Spezifische Schulung für TiS-Männer* in Technik und Theorie

Bedingungen für die Arbeit als TiS (Trainer im Schutzanzug)

Ausbildungsziel:
- Qualifikation für den Einsatz als TiS Trainer in der Zusammenarbeit mit Pallas-Trainerinnen.

Ausbildungsumfang:
- Besuch des Pallas-Technikmoduls oder des Pallas-Basiskurses
- Hospitanz bei einem von Pallas diplomierten TiS während drei Trainings vor oder nach dem Besuch des
  Technik-Moduls oder des BK’s

2 Ausbildungsvarianten:
- Besuch des Pallas-Technikmoduls, Dauer 2 Tage
- Absolvieren des Pallas Basiskurses (BK) Dauer 7 Tage

Zulassungsbedingungen:
- Mindestalter Kalenderjahr des 20. Geburtstages
- Mindestens 2 Jahre Kampfsport-Erfahrung

Diplom und TiS-Liste:
Nach dem Besuch des Technik Moduls und positiver Beurteilung durch die Kursleitung oder nach bestandenem
Pallas-Basiskurs, sowie der Erfüllung der aufgeführten Bedingungen, erhält der Kandidat das Diplom als TiS.
Er kann nun auf der Pallas-TiS-Liste aufgeführt und durch Pallas Trainerinnen in Kursen eingesetzt werden.

Kursinhalt:
- Präsenz mit Körper und Stimme
- Durchsetzungskraft und Abgrenzung
- Achtsamer Umgang in der Kommunikation
- Anwendungsbeispiele in der SV-Kurspraxis

Kursziele:
Die TeilnehmerInnen wissen, wie sie ihr Auftreten und das ihrer Kursteilnehmenden bewusst stärken
können besitzen verschiedene mentale Werkzeuge zur Stärkung der Durchsetzungskraft und der
Abgrenzung sind sich dem Einfluss unterschiedlicher Kommunikationsstrategien bewusst erweitern
ihr Repertoire an Übungen und Spielen für die SV-Kurse

Kursinhalte:
- Entwicklungspsychologie 7-16 jährige Mädchen
- Sexuelle Ausbeutung, Cybermobbing und sexuelle Übergriffe im Internet
- Gewalt in der Schule und Freizeit
- Techniken
- Spiel- und Übungsformen
- Umgang mit schwierigen Situationen

Kursinhalt:
- Gewalt im sozialen Nahraum und ihre Folgen
- Umgang mit Gewaltbetroffenen in unseren Kursen
- Gender und Gewalt: Rollenbilder
- Gewaltformen, Rad der Gewalt, Gewaltkreislauf
- Wer sind die Täter und warum handeln sie so?
- Anzeige bei sexuellem Missbrauch? Ja oder Nein?

Kursziele:
Die TeilnehmerInnen wissen um die Auswirkungen und Folgen von erlebter sexueller Ausbeutung/Misshandlung
lernen das Dramadreieck und Gewinnerdreieck aus der Transaktionsanalyse kennen und anwenden wissen was
Trigger und Flashback im Bereich Gewalt sind erhalten Informationen über OHG, Nothilfe und Strafprozesse
wissen wann Handlungsbedarf ist